Mathematikwettbewerb 2010/2011

1. Schulentscheid 2010/2011:

 
Auch in diesem Schuljahr nahm das Marianum an dem alljährlich stattfindenden Mathematikwettbewerb des Landes Hessens teil. Die erste Runde (Schulentscheid) wurde am 02.12.2010 am Marianum durchgeführt. Dabei wurden folgende Klassensieger ermittelt:

Klasse 8a: Klasse 8b:
1. Platz: Lena Auth (45,0/48) 1. Platz: Andreas Nitzl (40,0/48)
1. Platz: Helena Kirst (45,0/48) 2. Platz: Fabian Maul (39,5/48)
1. Platz: Niklas Jahn (45,0/48) 2. Platz: Selina Wassermann (39,5/48)
   
 
Klasse 8c: Klasse 8d:
1. Platz: Justus Hein (48,0/48) 1. Platz: Florian Brähler (45,0/48)
2. Platz: Johannes Herrlich (43,0/48) 1. Platz: Markus Ebert (45,0/48)
3. Platz: Mira Leitsch (42,0/48) 3. Platz: Robin Jestädt (43,0/48)
   
   

Das Marianum führte danach auf Grund einer Entscheidung der Fachkonferenz Mathematik der Realschule einen weiteren internen Ausscheidungswettbewerb durch, bei dem sich von den oben genannten Schülerinnen und Schüler fünf für die 2. Runde (Kreisentscheid der Schulen im Landkreis Fulda und Hünfeld) qualifizieren konnten. Dies waren:

1. Johannes Herrlich 8c    

1. Robin Jestädt 8d    
3. Justus Hein 8c    
4. Markus Ebert 8d    
5. Helena Kirst 8a    

Herzlichen Glückwunsch von der ganzen Schulgemeinde
für diese Leistung!

2. Kreisentscheid 2010/2011 am 3. März 2011:

Am 3. März 2011 wurde an der Heinrich-von-Bibra-Schule der Kreisentscheid (Schulentscheid des Landkreises Fulda/Hünfeld) durchgeführt. Dabei belegten die Schülerinnen und Schüler des Marianums die folgenden Plätze:

1. Platz Johannes Herrlich (8c)
7. Platz Helena Kirst (8a)
8. Platz Robin Jestädt (8b)
36. Platz Justus Hein (8c)
41. Platz Markus Ebert (8b)
   

Herzlichen Glückwunsch dafür an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marianums! Ihr habt mit eurer Leistung zu einem guten "Mannschaftsergebnis" für unsere Schule beigetragen!

Damit hat sich Johannes Herrlich für die Endausscheidung des Landes Hessen qualifizieren können. Er wird das Marianum am 17. Mai  bei der Endrunde dieses Wettbewerbes in Wetzlar vertreten. Die ganze Schulgemeinde wünscht ihm dazu viel Erfolg und das notwendige Glück!!!

Johannes Herrlich bei der
Kreissiegerehrung in Wetzlar

Leider konnte sich Johannes Herrlich nicht für die Ehrung der 6 Bestplatzierten in Hessen qualifizieren. Trotzdem einen herzlichen Glückwunsch an ihn für die gezeigten Leistungen, die ihn bis zu der Endausscheidung in Hessen gebracht haben.

Damit endet der diesjährige Mathematikwettbewerb.

 


 


Schulentscheid

Kreisentscheid

Landesentscheid


Die Statistiken aller in Hessen durchgeführter Mathematikwettbewerbe der letzten Jahre sind an dieser Stelle abrufbar!!!

© Robert Mades, Fachsprecher Mathematik der Realschule des Marianums